Microsoft sieht die Internet Explorer Marktanteile wachsen

0
130

Bing has boosted IE8 market share

Internet Explorer (IE) hat Umgekehrt seine langen Niedergang, um nach der ersten Anstieg der globalen Marktanteil seit mehr als einem Jahr.

Der Webbrowser von Microsoft hat wieder 60 Prozent des browser-Markt, mit seinen Anteil wieder an das Wachstum im Juni.

Die aktuellen Net-Applications-zahlen finden Sie unter Internet Explorer verwendet 60.3 Prozent der web-Nutzer weltweit, ab Mai ist Sie 59,8 Prozent.

Noch besser für Microsoft ist die Nachricht, dass der IE-extra-Benutzer zu haben scheinen übergelaufen seinen nächsten Rivalen Firefox, mit der Mozilla browser gelöscht haben ein halbes Prozent zum dip unter die 24-Prozent-Marke zum ersten mal seit September 2009. Google Chrome konsolidierte seinen Dritten Platz.

Net-Anwendungen schlägt sich der Aufschwung ist das Ergebnis von einem Microsoft-marketing-Kampagne Förderung der IE8 die aktuellste version des Browsers. Auf regionaler Ebene, Europa (0.88 Prozent) und Asien (0.81%) sah die größte Reaktion.

Microsoft markiert den Anlass mit einer feierlichen blog-post von IE business und marketing-senior director Ryan Gavin, die ausgesondert IE 8 für ein besonderes Lob.

“[Im letzten Monat] Internet Explorer 8 sah solide Aktie Wachstum, wächst schneller als Google Chrome, die Fortsetzung des Trends der, die am schnellsten wachsende browser,” Gavin schrieb.

“Heute, Net-Anwendungen freigegeben, Ihre Nutzung Anteil zahlen für Juni und der positiven Nachricht weiter. Internet Explorer 8 ist weiterhin der am schnellsten wachsende browser mit 0.66 Prozent mehr Anteil, mehr als drei mal das Wachstum von Google Chrome, während der Firefox-Anteil abgelehnt.”

Microsoft ist halt auf dem Webbrowser-Markt abgenommen hat für mehrere Jahre, da die ersten Firefox und zuletzt Chrome sich als glaubwürdige alternativen. Fast vier von fünf web-Benutzer hatten den IE als Standard-browser in nur zwei Jahren, aber diese Zahl sinkt stetig, abgesehen von einer kurzen Erholung im letzten Sommer.

Hinter den top-zwei, Chrome gewinnt weiter an Boden und hält nun einen 7.24 Prozent Anteil am weltweiten browser-Markt. Zwei Drittel, der Anteil hat sich materialisiert in der Vergangenheit 12 Monate, und Google wird auch weiterhin ermutigt werden, siehe Firefox zu kämpfen. Die Lücke zwischen den beiden bleibt eine gewaltige 16,5 Prozent, aber das ist nach unten von 20 Prozent in nur sechs Monaten.