Firefox ist IBM browser der Wahl

0
87

Mozilla Firefox

Big blue hat gesagt, dass die Mitarbeiter der open-source-browser als Standard.

IBM-Mitarbeiter haben gesagt, daß Sie mit Mozilla Firefox als Standard-browser zu meiden, die gerne von Microsofts Internet Explorer und Googles Chrome.

Das Unternehmen hat sich öffentlich Ihrem browser Entscheidung durch einen blog post von Bob Sutor, vice president open source und Linux.

Er behauptet, viele Menschen begann mit dem browser, weil es war “neu und schnell und cool”, aber seine Fähigkeit, angepasst werden, die Sicherheit nous und die open-source-Entwickler-community gehalten hat der Benutzer wieder zurück kommen.

“Es ist keine Neuigkeit, dass einige IBM-Mitarbeiter Firefox verwenden”, schrieb Sutor. “Es gibt Neuigkeiten, dass alle IBM-Mitarbeiter werden aufgefordert, es als Ihre Standard-browser.”

Der Umzug wird sehen Mitarbeiter, die sich nicht schon mit Firefox “stark ermutigt” zu tun. Der browser wird installiert werden, auf alle neuen Computer bei IBM.

Sutor behauptet, die browser-war ein integraler Bestandteil in IBMs Pläne, weiter in cloud-computing.

“Für die Umstellung auf die cloud erfolgreich zu sein, offene standards verwendet werden müssen, in der Infrastruktur, in den Anwendungen, und in der Art, wie Menschen Daten austauschen,” er schrieb.

“Das langjährige Engagement von Mozilla, um offene standards und die Qualität der Implementierung in Firefox gibt uns die zuversicht, dass dies ist eine solide, moderne Plattform, die Teil der IBM-eigenen internen transformation deutlich höheren Einsatz von cloud computing.”

Die Bestätigung von einem der weltweit größten und bekanntesten tech-Unternehmen dürfte Firefox einen Schub und helfen, bauen auf Ihren 23.81 Prozent Marktanteil.